"Werkstatt Modelleisenbahn" geht in neue Runde

Die "Werkstatt Modelleisenbahn" geht in die nächste Runde! Schulen können sich bis zum 5. Juni 2016 um eine hochwertige Modellbahn-Ausstattung bewerben.

Bereits zum fünften Mal startet der Wettbewerb des Vereins "Mehr Zeit für Kinder" im Rahmen der Bildungsinitiative "Spielen macht Schule". Schulen können sich um eine Produktausstattung namhafter Hersteller bewerben. Auch Viessmann, kibri und Vollmer beteiligen sich. In den vergangenen Jahren wurden bereits 240 Schulen mit einer "Werkstatt Modelleisenbahn" ausgestattet. Ziel der Werkstatt ist, Kinder für naturwissenschaftlich-technische Themen zu begeistern, ihnen das Lernen zu erleichtern und sie auf kreative Weise zu fördern.

Um an dem Wettbewerb teilzunehmen bewerben sich Schulen mit einem Konzept, das beschreibt, wie sie die Werkstatt in den Unterricht und den Schulalltag integrieren möchten. Eine Fachjury wählt die 60 besten Konzepte aus. Die Gewinner erhalten Schienen, Züge, Häuser, Bäume und alles, was für die kreative Gestaltung einer Modellbahnanlage nötig ist.

Einsendeschluss für die "Werkstatt Modelleisenbahn" 2016 ist am 5. Juni. Alle Informationen rund um den Wettbewerb gibt es auch unter www.werkstatt-modelleisenbahn.de. Dort finden Sie auch Erfahrungsberichte, den zeitlichen Ablauf und viele weitere Informationen.

"Spielen macht Schule" ist eine Initiative des Vereins "Mehr Zeit für Kinder" und des ZNL TransferZentrums für Neurowissenschaften und Lernen.